Samstag, 31. März 2012

Abgebrannt

Ich war wie immer mal wieder vollkommen abgebrannt. Ich hatte mir grade von meinen letzten Ersparnissen ein neues Auto gekauft.Ich suchte mir einen Neben Job um die Kosten aufzufangen.


Kurz vor Ende meiner Schicht,klingelte das Telefon und ich sollte noch eine Bestellung ausliefern(Ich hatte diesen Job in einer Bäckerei) und das obwohl ich mich schon auf meinen Feierabend gefreut.Denn ich wollte mir einen geile Porno aus der Videothek holen und ordentlich abwichen.


Mein Chef hatte die beiden anderen Kollegen schon nach Hause geschickt und es blieb an mir hängen.


Als ich die Adresse sah, wurde ich etwas stutzig,denn ich war Heute schon einmal dort und hatte etwas ausgeliefert.Ich erinnerte mich das es ein Sehr Attraktiver Mann im Mittleren Alter war,so um die 40 Jahre Alt.Egal sagte ich mir,denn Umsatz ist auch mein Geld und ich fuhr los.

        
Ich war relativ schnell dort ,da ich den Weg ja schon kannte,es war eine Wunderschöne Villa.Ich klingelte und nach einer weile Öffnete der Mann mir Tür und Bat mich herein.Er war nur mit einem Handtuch bekleidet,sein Ober Körper war durch trainiert und bei dem Anblick seines Waschbrettbauch,konnte einem schon ganz anders in der Hose werden.
Ich stellte die Ware(eine Torte auf eine Anrichte und übergab Im die Rechnug.Er nahm Sie und legte sie auf einen Tisch ohne zu schauen was es Kostet und sagte ,das wir das später machen und bat mir Etwas zu trinken an.Ich sagte zu Ihm das ich noch im Dienst bin und er grinste.Nein sagte er,dein Chef meinte das du eigentlich schon Feierabend hast,aber du die se Tour auf dem Heimweg erledigen würdest.

Es wahr mir etwas Peinlich,aber nicht unangenehm.Immerhin war er sehr Attraktiv und ich geniesste den Anblick seinen Halbnackten Körpers.
Er gab mir ein Bier und er trank ein Wodka Lemon und setze sich neben mich.
Wuste er etwas das ich schwul bin?Jedenfalls kam er immer näher und ich machte keine Andeutung mich zu entfernen.
Er entschuldigte sich für seine Aufdringlich keit und meinte wenn es mir unangenehm sei,sollte ich es sagen,aber ich hatte dich Heute Mittag ja schon gesehen und finde dich sehr Attraktiv.
Muss Ihnen doch nicht peinlich sein; Sie haben doch einen tollen, sexy Körper!"Sagte ich und sah ein Sympathisches Lächeln in seinem Gesicht.

     
Tatsächlich sah er für seine ca. 40 Jahre verdammt fit und durch trainiert aus. Er war ungefähr 1,80 m groß, hatte grau melierte Haare, die er genau wie sein Brust- und Schamhaar, auf ein paar Millimeter getrimmt hatte.
Nach meinem Kompliment, was Ihm wohl sehr gefallen hat,legte er Sein Handtuch ab und präsentierte sich regelrecht vor mir.Er Stand auf und Stellte sich vor mir und fragte, ob ich Ihm immer noch gefalle?Bevor ich Antwortete,musste ich erst einmal ein Schluck Trinken,da mir recht warm geworden war,aber während des trinken konnte ich mein Gierigen Blick nach seinem Besten Stück nicht verstecken.

      Darf ich sehen was du da in deiner Hose versteckst?Fragte er und ich antwortete spontan aber klar doch.Meine kleiner freund war schon Hart geworden nur von dem Anblick seines Körpers und ich ließ Ihn meine Hose Öffnen und er fing Ihn an mir zu Blasen.


nach einer Weile,sagte er komm,wir gehen ins Schlafzimmer und machen es uns gemütlich.Er stand auf und ich lief Ihm mit hinuntergelassen Hose wie eine Ente hinterher.
Er Öffnet die Tür zum Schlafzimmer und zog mich hinein.
Ich dachte ich sehe nicht richtig als ich auf das Bett schaute.Es lag noch ein Sehr gutaussehender Mann im Bett und war grade dabei sich einen zu Wixen.Er schaute uns beide an und sagte zu Ihm,hast ja wieder mal recht gehabt das er auch schwul ist und streckte auffordernd seine Hand nach mit.Ich zögerte nicht lange und ging zu Ihm.Er streifte meine Klamotten ab und nahm mein immer noch hartes Rohr in den Mund,während dessen steckte der andere mir sein Schwanz rein und nach einer weile wurde getauscht und ich hatte Seins in dem Mund und er Blies seinen Freund einen.Er musste kurz vorher aber schon mal abgespritzt haben,da er noch feucht war und nach Sperma schmeckte. Er war der absolute Hammer! einen muskulösen Body und einen dicken, langen Schwanz der steil nach oben Abstand.
Wir saugten und lutschten weiter an unseren Riemen und ich merkte wie es mir langsam kam,ich flüsterte ihn an und sagte ich glaub ich spritze,aber es störte Ihn genau so wenig wie mich,da ich immer mehr als einmal abspritzen konnte.Als ich es nicht mehr aushielt,presste ich seinen Kopf fester an mich und spritze ihm alles in seinen Rachen und er schluckte jeden Tropfen.
Kaum hatte ich mich von meinem geilen Orgasmus erholt, zog mich der andere an sich heran und rammte seinen Schwanz in mein Fickloch und Rammelte mich regelrecht durch bis er mir alles in meinen Arsch gespritzt hat.



Sein Freund fragte na,gehst noch?Ich Antwortete,na klar und schon hatte ich den nächste Riemen in mein Arschloch und wurde gefickt.


Der heftige Ficktakt ließ mich so spitz werden, dass ich, ohne meinen Schwanz zu berühren, ein weiteres mal abgespritzt habe und dabei eine genau so große Ladung wie beim ersten Mal verschoss. Die Ladung ging direkt in das Gesicht des andren der es genüsslich mit den fingern in sein Mund schob der sich unter mich gelegt hatte und gerade anfangen wollten, meinen Schwanz zu wixen und zu Blasen.
Während der eine noch genüsslich an meinem Schwanz rumsaugte,fickte der andere weiterhin wie wild meinen Arsch.
Dabei spannten sich alle Muskeln in meinem Körper an, auch die, die von seinem Hartem harten Schwanz umgaben. Das ließ auch ihn augenblicklich kommen. In mehreren Schüben spritze mir alles meinem in mein Loch und füllte ihn mit seinem heißen Saft.

Plötzlich klingelte mein Telefon und meine Mutter erinnerte mich ,das ich Ihr versprochen hatte Sie zu einkaufen zu fahren .Ich musste mich also von den zwei geilen Typen verabschieden und Sie sagten mir das Sie jetzt wohl öfter Torte Essen würden wenn ich Sie ausliefere.Ich Antwortete ,es muss nicht unbedingt bestellt werden,es reicht ein Anruf und gab Ihnen meinen Nummer.
Was soll ich euch sagen?Nach einigen Treffen baten Sie mich ganz zu Ihnen zukommen und eine dreier Beziehung führe und ich willigte ein.Von dort an brauchte ich nicht mehr zu wixen.